Sa. 25.04.2020 // Wanderung in Belgische Viertel

In den letzten Wochen stand die Wanderbaumallee in der Kartäusergasse in der Südstadt und wurde dort von der dortigen Kirchengemeinde gehegt und gepflegt – vielen Dank dafür.

Auf Grund von aktuellen Baumaßnahmen mussten die Wanderbaumallee spontan zu einem neuen Standort umziehen. Mit den gebotenen Abstandsregeln sind wir am Samstag zurück ins Belgische Viertel gezogen.

Vier Module der Wanderbaumallee hintereinander weg auf einer zweispurigen Straße.
Mit der Wanderbaumallee über die Ringe. Hier sind wir kurz vor dem Barbarassoplatz.

Weil alles sehr kurzfristig und spontan stattfinden musste, freuen wir uns, dass die Christuskirche uns wieder spontan „Asyl“ gegeben hat (eine Genehmigung durch das Ordnungsamt für den städtisch-öffentlichen Raum haben wir noch immer nicht…).

Vier Wanderbaumallee-Module auf einem kleinem Platz. Auf den Modulen sitzen jeweils ein oder zwei Personen.
Die Wanderbaumallee vor der Christuskirche im Belgischen Viertel. Nun gibt es hier wieder Raum zum Verweilen oder für ein kurzes Gespräch – dies ist auch mit dem gebotenen Corona-Abstand möglich.