Adventskalender – Frage 2

Advent, Advent… wer die Antwort wohl kennt?🎄🌲
WBA-Adventskalender – Frage 2️⃣
💭 Zu welcher Gelegenheit wurde die WBA Köln gegründet?💭
📧Antworten können bis spätestens 31.12.2020 per Mail (info@wanderbaumallee-koeln.de) an uns geschickt werden.

Scan mich

Ist das eine Linde? Und darf ich die auch gießen? Wer mit solchen oder ähnlichen Fragen vor den Wanderbaum-Modulen steht, bekommt nun ganz schnell die Antwort. Scannt einfach den QR-Code auf dem jeweiligen Modul. Schon erfahrt ihr, mit welchem Baum ihr es zu tun habt und bekommt eine Gießanleitung. Dort könnt ihr auch erfahren, wo die anderen Module aktuell stehen und was in ihnen gepflanzt ist. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Adventskalender – Frage 1

Advent, Advent… wer die Antwort wohl kennt?🎄🌲
WBA-Adventskalender – 1️⃣

💭 Seit wann gibt es die Wanderbaumallee Köln?💭

📧Antworten können bis spätestens 31.12.2020 per Mail (info@wanderbaumallee-koeln.de) an uns geschickt werden.

Advent, Advent…

…wer die Antwort wohl kennt?
Das könnt ihr im Dezember unter Beweis stellen. Pünktlich zum 1. Dezember starten wir nämlich einen Adventskalender, in dem ihr jeden Tag eine neue Frage rund um die Wanderbaumallee findet. Und es gibt sogar etwas zu gewinnen: Wer die meisten richtigen Antworten bis zum 31.12.2020 an uns sendet, darf sich freuen über … Lasst euch überraschen 😉
Dann mal ran an den Ratespaß!

Ab in den Winterschlaf!?

Je näher der Winter rückt, desto karger werden auch die Wanderbäume – klar. So ein richtig schöner Anblick ist das nicht mehr. Aber sie deshalb aus dem Verkehr ziehen und in den Winterschlaf schicken? Nein. Wir haben uns bewusst dazu entschlossen, die Module ganzjährig auf der Straße zu lassen. Den natürlichen Lauf der Jahreszeiten darf man auch unseren Wanderbäumen ansehen. Wäre bei „sesshaften“ Bäumen an gleicher Stelle ja dasselbe. Und eine Sitzgelegenheit bei prächtiger Wintersonne – vielleicht mit Kaffee oder Glühwein – ist doch auch was Feines 😊. In diesem Sinne wünschen wir euch einen schönen 1. Advent!

“Hallo, wir sind die Neuen”

Und last, but not least stellen wir euch heute noch den „Malus Red Sentinel“ vor. Der „Zierapfel“ ist sowohl bei Mensch als auch Tier sehr beliebt und das zu Recht. Während der Blütezeit im Mai locken die weißen, süß duftende Blüten Bienen und Hummeln an, bis in den Herbst finden die kirschgroßen Äpfel bei Vögeln viel Anklang und im Herbst begeistert er alle Baumliebhaber*innen mit seinen rotgefärbten Blättern. Der Apfelbaum, dessen Früchte wir übrigens auch super vertragen, ist sehr pflegeleicht und begnügt sich mit wenig Platz. Schließlich wird er maximal 350cm breit und nur circa 500 cm hoch. Allerdings freut er sich über einen sonnigen oder halbschattigen Ort, den er einmal eingepflanzt auch nur ungern wieder verlässt – Es sei denn er wird in einem Wanderbaummodul durch Köln geschoben 🙂

Auch zu Hause erfreuen wir uns an den Bäumen

Von vielen schon lange im Voraus erwartet und nun tatsächlich Realität, ein erneuter (Teil-)Lockdown bringt uns dazu, zu Hause zu bleiben. Nun ist wieder Home Office angesagt und der Verzicht auf Treffen mit Freunden und vieles mehr. Nun schauen wir wieder den ganzen Tag aus dem gleichen Fenster vor unserem Schreibtisch und sehen immer das gleiche Straßenbild. Umso schöner ist es, wenn dort Bäume stehen, denen man zugucken kann, wie sie ihre Farbe wechseln, immer mehr Blätter verlieren und diese sich als Laub auf dem Boden sammeln. Denn die Natur macht keine Pause, hier nimmt alles seinen natürlichen Lauf. Ein paar Bäume erstrahlen gerade noch in ihrer wunderschönen Herbstfärbung und machen die Straßen bunter, während andere schon all ihre Blätter abgeworfen haben. Unsere WBA-Bäume sind da keine Ausnahme.

„Auch zu Hause erfreuen wir uns an den Bäumen“ weiterlesen

“Hallo, wir sind die Neuen”

Und wir haben noch weitere neue Bäume, die wir euch vorstellen möchten. Also, weiter geht’s mit unserer Vorstellungsrunde. Extra aus den Niederlanden für uns angereist, sind unter anderem zwei Exemplare der Felsenbirne „Robin Hill“ (Amelanchier arborea). Der schmale, aufrecht wachsende Kleinbaum oder Großstrauch ist in unserer Gegend noch eher selten zu sehen, dabei überzeugt er mit seiner schönen Herbstfärbung und einer anspruchslosen Pflege. Für unsere Wanderbaumallee ist er der ideale Baum – und das nicht nur wegen seiner Größe. Er wird bis zu 800cm hoch, 500cm breit, verträgt das Stadtklima bestens und ist winterhart. Im April, Mai schmücken ihn weiß, rosa Blüten und ab Juni trägt er schwarze bis dunkelviolette Früchte. Für viele Insekten und Vögel bietet die Felsenbirne eine wichtige Nahrungsquelle. Bei all diesen tollen Eigenschaften bleibt nur noch eins zu sagen – Willkommen in Köln.