“Hallo, wir sind die Neuen”

Und weiter gehts mit der Vorstellungsrunde. Wir haben noch mehr Bäume für euch, die ihr zwar schon auf den Straßen gesehen habt, die wir euch aber noch nicht vorgestellt haben. Heute machen wir weiter mit der „Morus Alba Pendula“, die ihr vielleicht besser unter dem Namen „Weißer Maulbeerbaum“ kennt.

Sie steht zurzeit in unserem Modul 1 und beglückt die Anwohner*innen mit schönen gold-gelb gefärbten Blättern. Der sommergrüne Kleinbaum wird zwischen 2,5 und 4 Meter hoch und 3 bis 4 Meter breit. An einem sonnigen, windgeschützten Ort fühlt sich die Weiße Maulbeere besonders wohl. Wenn im Mai bis Juni Blütezeit ist, ist der Baum besonders bei Bienen, Hummeln und Schwebfliegen beliebt. Ab August trägt er rote Früchte, die ihm seinen Namen geben. Und wisst ihr was? Auch für uns sind diese süßen Beeren essbar. Also greift im Sommer schnell zu, bevor andere hungrige Anwohner*innen oder Passant*innen alles aufgegessen haben.