Sa. 25.04.2020 // Wan­de­rung in Bel­gi­sche Viertel

In den letz­ten Wochen stand die Wan­der­baum­al­lee in der Kar­täu­ser­gas­se in der Süd­stadt und wur­de dort von der dor­ti­gen Kir­chen­ge­mein­de gehegt und gepflegt — vie­len Dank dafür.

Auf Grund von aktu­el­len Bau­maß­nah­men muss­ten die Wan­der­baum­al­lee spon­tan zu einem neu­en Stand­ort umzie­hen. Mit den gebo­te­nen Abstands­re­geln sind wir am Sams­tag zurück ins Bel­gi­sche Vier­tel gezogen.

Vier Module der Wanderbaumallee hintereinander weg auf einer zweispurigen Straße.
Mit der Wan­der­baum­al­lee über die Rin­ge. Hier sind wir kurz vor dem Barbarassoplatz.

Weil alles sehr kurz­fris­tig und spon­tan statt­fin­den muss­te, freu­en wir uns, dass die Chris­tus­kir­che uns wie­der spon­tan “Asyl” gege­ben hat (eine Geneh­mi­gung durch das Ord­nungs­amt für den städ­tisch-öffent­li­chen Raum haben wir noch immer nicht…).

Vier Wanderbaumallee-Module auf einem kleinem Platz. Auf den Modulen sitzen jeweils ein oder zwei Personen.
Die Wan­der­baum­al­lee vor der Chris­tus­kir­che im Bel­gi­schen Vier­tel. Nun gibt es hier wie­der Raum zum Ver­wei­len oder für ein kur­zes Gespräch — dies ist auch mit dem gebo­te­nen Coro­na-Abstand möglich.

Ein Umzugs­hel­fer erzählt…

Wie schon ange­kün­digt, hat­ten wir beim letz­ten Umzug tat­kräf­ti­ge Hil­fe aus Roden­kir­chen von den Gemein­nüt­zi­gen Werk­stät­ten Köln. Dabei unter­stützt die GWK unser Pro­jekt nicht nur bei Umzü­gen, son­dern vor allem mit ihrer Holz­Werk­statt beim Bau der nächs­ten Modu­le. Wir freu­en uns sehr, auf die­se Wei­se Men­schen mit Behin­de­run­gen in das Pro­jekt Wan­der­baum­al­lee ein­bin­den zu kön­nen und damit einen klei­nen Bei­trag zu Inklu­si­on und Teil­ha­be zu leis­ten. Dazu berich­ten wir dem­nächst mehr.

Jetzt aber zurück zum Umzug. Denn Tho­mas, der in der Holz­Werk­statt arbei­tet, hat sei­ne Erleb­nis­se vom Umzug zum Waid­markt für uns doku­men­tiert. (Vie­len Dank dafür, Thomas!)

Lest selbst:

Foto eines "Brief von Thomas" der über die Wanderung zur Gedenkveranstaltung des Archiveinsturz berichtet.

Der Bericht als PDF zum Down­load.

Sa., 18.01.2020 // Wan­de­rung in die Südstadt

Wan­de­rung zur Kar­täu­ser­kir­che, Kar­täu­ser­gas­se, Südstadt.

Umzug vom Bel­gi­schen Vier­tel ins Fringsveedel…

Am Sams­tag sind wir umge­zo­gen. Von der Chris­tus­kir­che, Doro­thee-Söl­le-Platz im Bel­gi­sches Vier­tel in die Südstadt.

Es waren rund 2,5 km mit Zwi­schen­stopp am Rudolf­platz und am Chlodwigplatz.

Zwi­schen­stopp der Wanderbaumallee

Der neue Stand­ort der Wan­der­baum­al­lee ist die Kar­täu­ser­kir­che in der Kar­täu­ser­gas­se. Hier bekom­men wir für die nächs­ten Wochen “Wan­der­baum-Asyl” — vie­len Dank dafür.

Neu­er Stand­ort für die kom­men­den Wochen in der Kar­täu­ser­gas­se — Kir­chen­asyl für die Wan­der­baum­al­lee bei der Ev. Kartäuserkirche.

Wir freu­en uns über den tol­len Emp­fang in der Kar­täu­ser­gas­se und die Unter­stüt­zung und Beglei­tung auf der Wan­der­schaft ein­mal quer durch die Stadt.

Tol­ler Emp­fang an der Gemein­de der Kar­täu­ser­kir­che mit Pla­ka­ten und Trans­pa, Sekt und Kuchen…

Mi., 18.12.2019 // Wan­de­rung ins Bel­gi­sche Viertel

Die Wan­der­baum­al­lee vor der Chris­tus­kir­che im Bel­gi­schen Viertel.

Die Wanderbaumallee vor der Christuskirche im Belgischen Viertel.
Die Chris­tus­kir­che am Doro­thee-Söl­le-Platz ist für die kom­men­den Wochen Gast­ge­be­rin der Wan­der­baum­al­lee – wir freu­en uns auf den neu­en Standort.
Los geht es am Mitt­woch, 18.12.2019 , um 15:00 Uhr vom Bür­ger­zen­trum Ehren­feld  (BüzE, Ven­lo­er Str. 429, Ein­fahrt Herb­rand­stra­ße). „Mi., 18.12.2019 // Wan­de­rung ins Bel­gi­sche Vier­tel“ weiterlesen

So., 03.11.2019 // Wan­de­rung zum BüzE Ehrenfeld

Die Wan­der­baum­al­lee zieht um. Wir ver­ab­schie­den uns aus der Chris­ti­an­stra­ße und sagen Dan­ke an die Nach­bar­schaft. Am Sonn­tag zie­hen in einen “Zwi­schen­stopp” zum Bür­ger­zen­trum Ehren­feld. Dort blei­ben wir ein paar Tage und bedan­ken uns bei den Mitarbeiter*innen des BüzE für die spon­ta­ne Aufnahme.

Vom “Zwi­schen­stopp” aus soll es dann — wenn alles klappt am 10.11.2019 — in einem gro­ßen Umzug in den Eigel­stein gehen. — Genaue­re Infos dazu fol­gen noch.

Pres­se­mit­tei­lung Wan­der­baum­al­lee Köln

Pres­se­kon­fe­renz Köln Ehren­feld, 17.10.2019
(Pres­se­mit­tei­lung als PDF zum Download)

Köln, den 17.10.2019. Im Rah­men des „Tag des Guten Lebens“ am 15. Sep­tem­ber 2019 in Ehren­feld wur­de die Initia­ti­ve Wan­der­baum­al­lee Köln erst­ma­lig vor­ge­stellt und fand gro­ße Auf­merk­sam­keit und Zustim­mung. Die Wan­der­bäu­me zogen in ihren Modu­len durch die Stra­ßen im Stadt­teil und mach­ten unter ande­rem auf der Ven­lo­er Stra­ße einen län­ge­ren Zwi­schen­stopp. „Pres­se­mit­tei­lung Wan­der­baum­al­lee Köln“ weiterlesen

Sa., 19.10.2019 // Wan­de­rung in die Christianstraße

Die Wan­der­baum­al­lee zieht um. Sehr schön war es in der Les­sing­stra­ße und wir bedan­ken uns ganz herz­lich bei den lie­ben Patin­nen und Paten vor Ort.

Sams­tag, 19.10.2019, 15:00 Uhr

Nun geht es an einen neu­en Ort und wir freu­en uns auf die Nach­bar­schaft in der Chris­ti­an­stra­ße, die Gastgeber*innen für die nächs­ten Wochen wer­den. Beglei­tet uns gemein­sam beim Umzug und kommt mit uns zum Herbst­fest am neu­en Standort.


Treff­punkt ist um 15:00 Uhr in der Lessingstraße/Ecke Mari­en­stra­ße in Köln Ehrenfeld.

Herbst­fest am neu­en Stand­ort Christianstraße

Zur Begrü­ßung der Wan­der­bäu­me in der Chris­ti­an­stra­ße ist ein klei­nes Herbst­fest geplant. Wir freu­en uns…

Start der Wan­der­baum­al­lee am Tag des guten Lebens

Am 15. Sep­tem­ber ist die Wan­der­baum­al­lee Köln beim Tag des guten Lebens in Köln Ehren­feld auf die Stra­ße gekom­men. Vier Modu­le mit drei Bäu­men und einem Kräu­ter­beet wur­den fer­tig­ge­stellt und in einem Umzug durch das TdgL-Gebiet vor­ge­stellt. Die Reso­nanz war groß­ar­tig und wir haben viel Zuspruch erhalten. 

Wir, die Initia­tiv­grup­pe der Wan­der­baum­al­lee Köln, der VCD Regio­nal­ver­band Köln e. V. und der Rad­komm e.V. bedan­ken uns bei allen Unterstützer*innen und Helfer*innen.

sie­he auch: Pres­se

Die Bäu­me sind da…

Dank der Unter­stüt­zung des See­ber­ger Pflan­zen­hof bekommt die Wan­der­baum­al­lee heu­te drei Bäu­me und ein Kräu­ter­beet. Die Bäu­me sind ein Amber­baum (Liqui­dam­bar sty­ra­cif­lua ), ein Maul­beer­baum (Morus Alba Pen­du­la) und ein Zier­ap­fel (Malus ‘Red Sen­ti­nel’). Jetzt kann es am Tag des guten Lebens los­ge­hen… mit Bäu­men und Kräu­ter­beet auf Wanderschaft. 

Sa., 07.09.2019 // gemein­schaft­li­cher Modulbau

Die Wan­der­baum­al­lee kommt nach Köln!

Zum Tag des guten Lebens star­tet die Wan­der­baum­al­lee Köln mit drei Modu­len. Schon eine Woche vor­her, am Sams­tag, 7. Sep­tem­ber, wer­den die Modu­le fer­tig gebaut, geschlif­fen, lackiert und für den #TdgL2019 vor­be­rei­tet. Das machen wir im öffent­li­chen Raum auf der Mari­en­sntra­ße (45) und laden euch herz­lich ein, mit­zu­ma­chen und Teil der Wan­der­baum­grup­pe zu werden. 

Im Anschluss an den Modul­bau möch­ten wir gemein­sam mit allen Inter­es­sier­ten über­le­gen, wie wir die Wan­der­baum­al­lee am Tag des guten Lebens prä­sen­tie­ren und wie es danach wei­ter­ge­hen soll, denn drei Wan­der­bäu­me sind noch kei­ne Allee!

Die Wan­der­baum­al­lee Köln kann nur gemein­sam mit wei­te­ren Unterstüzer*innen und zahl­rei­chen hel­fen­den Hän­den rea­li­siert wer­den. Es braucht vie­le enga­gier­te Frei­wil­li­ge, die das Pro­jekt gemein­sam ange­hen und realisieren.

  • Eine akti­ve und kon­ti­nu­ier­li­che Wanderbaumallee-Gruppe
  • Umzugshelfer*innen
  • Tem­po­rä­re Baum­pa­ten vor Ort an den unter­schied­li­chen Standorten
  • Krea­ti­ve Köp­fe für die Betreu­ung der Web­de­sign und der Social Media Kanäle

Sei dabei und komm zum Modul­bau und anschlie­ßen­dem Gruppentreffen.